Zelltherapien & Regeneration

Die neuartige,
regenerative Zelltherapie
von revitCells®

Zelltherapie mit Fettstammzellen

Unter dem Begriff Zelltherapie fassen wir die kombinierte Anwendung modernster, operativer Techniken mit Mikro-/ Nanofett, Eigenblut und Fettstammzellen zusammen, die wir im Rahmen unserer revitCells® Zelltherapie anbieten.

Auf dem sehr neuen Gebiet der Zelltherapien haben wir in den vergangenen Jahren eigene Techniken entwickelt und perfektioniert, die wir im Rahmen unserer revitCells® Zelltherapie anbieten. Es lassen sich mit den genannten Techniken Krankheitsbilder wie Arthrose, Haarausfall, Erektile Dysfunktion und Weitere sehr effizient behandeln.

Durch die Entnahme, die Verarbeitung und die Injektion körpereigener Fettstammzellen zum Beispiel, können am jeweiligen Wirkort sehr effiziente, regenerative Prozesse in Gang gesetzt werden. Ein weiterer Vorteil der Zelltherapien ist der dadurch ermöglichte, bewusste Verzicht auf Medikamente oder komplexe Eingriffe. Erfahren Sie auf dieser Seite alles Wissenswerte über unser revitCells® Therapie-Angebot.

Regenerative Medizin

Ablauf
einer Behandlung

01 04

Unsere Zelltherapien bestehen aus Entnahme, Verarbeitung, Injektion und begleitenden Maßnahmen zur Unterstützung der Wirksamkeit.

01

Das Therapiekonzept

Wir sind davon überzeugt, dass bei jeder Therapie gleichzeitig mehrere Behandlungspfade gegangen werden sollten, um die Wahrscheinlichkeit eines Heilerfolgs zu erhöhen. Gemeinsam entwickeln wir ein auf Ihr Krankheitsbild abgestimmtes Therapiekonzept, bei dem wir neben der reinen Zelltherapie verschiedene Therapieansätze zu einem komplexen Ganzen verbinden. Von der Ernährungsanalyse mit der Optimierung von Mikronährstoffen, über gezielte Blutanalysen, bis zur Stoßwellentherapie.

02

Zellentnahme

Zur Fettstammzell Entnahme wird aus dem Bauch oder Oberschenkel Fett abgesaugt. Dieser Vorgang erfolgt in Lokalanästhesie. Die entnommenen Fettzellen werden anschließend im Operationssaal durch spezielle Verfahren aufbereitet. Durch unsere jahrelange Erfahrung ist es uns bei revitCells möglich, das besonders hochwertige Q-graft-Verfahren einzusetzen und essentielle Modifikationen bei der Zellgewinnung anzuwenden.

03

Einspritzen der Zellen

Die aufbereiteten Fettstammzellen werden in Lokalanästhesie oder Kurznarkose direkt im gleichen Eingriff in den Wirkort gespritzt, z.B. in eine Wunde, in Falten, Gelenke, oder Weiteres. Zusammen genommen dauert es in der Regel 20-60 Minuten bei dem einfachen Verfahren und ca. 180 Minuten bei dem Q-graft-Verfahren. Die Wahl des Verfahrens hängt von der jeweiligen Behandlung ab.

04

Begleitende Maßnahmen

Um die Wahrscheinlichkeit des Heilerfolgs zu erhöhen, kombinieren wir die Zelltherapie mit anderen Methoden, wie z.B. vorbereitende Maßnahmen bei Gelenken zur Beseitigung mechanischer Probleme, eine blutegelgetriggerte Akupunktur, nachfolgende manuelle & Physiotherapie, eine besondere Form der Ernährung, Mikronährstoffoptimierungen oder das Tragen von speziellen Einlagen/maßangefertigten Orthesen. Wir arbeiten hier Hand-in-Hand mit Spezialisten zusammen.

Unsere Zelltherapien

Haarausfall

Neue Studien belegen, dass Fettstammzellen auch bei Haarausfall (Alopezie) helfen können. Ergebnisse aus England zeigen, dass bei teilweise haarlosen Arealen binnen 12 Monaten wieder ein dichtes Netzwerk an Haaren wächst. Erfahren Sie mehr über unsere spezielle revitCells Zelltherapie-Behandlung bei Haarausfall (Alopezie).

Arthrose

Dr. Simunec hat bereits sehr gute Erfahrung mit der Fettstammzell-Therapie bei der Behandlung der Arthrose von Händen und Füßen gemacht. Seit Februar 2017 liegt auch die notwendige Technologie vor, auch große Gelenke mit Fettsammzellen behandeln zu können. Erfahren Sie mehr über unsere spezielle revitCells Zelltherapie-Behandlung bei Arthrose.

Erektile Dysfunktion

Medikamentöse Ansätze zur Behandlung organisch bedingter Erektiler Dysfunktion haben oftmals viele Nebenwirkungen und sind selten mit anhaltendem Effekt, da sie nicht die Ursache angehen. Mit der Hilfe der revitCells®-Technik kann genau diese Lücke geschlossen werden, indem die Durchblutung aufgrund der regenerativen Fähigkeit dauerhaft verbessert werden kann.

Hypoxie-Training / Höhentraining (IHHT)

Eine Hauptursache für Erschöpfung liegt in unseren Zellen. Ist ihre Arbeit beeinträchtigt, hat das Störungen des Stoffwechsels, körperliche Ermüdung bis hin zu Burnout-Erscheinungen zur Folge. Eine vielversprechende Methode zur Revitalisierung der „Zellkraftwerke“ nennt sich Hypoxie-Training. Es beruht auf einem Zellmechanismus, für dessen Entdeckung der Medizin-Nobelpreis 2019 verliehen wurde. Erfahren Sie mehr über das revitCells Hypoxie-Training.